Erst bei den Enkeln ist man dann so weit, dass man die Kinder ungefähr verstehen kann.
(E. Kästner)
Die Kinder finden im Nichts das Gesamte, die Erwachsenen im Gesamten das Nichts.
(Giacomo Leopardi)
In jedem Kind liegt eine wunderbare Tiefe.
(Robert Schumann)
Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.
(P.Picasso)
Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben.
(A.de Staint-Exypery)
Die Fragen eines Kindes sind schwerer zu beantworten als die Fragen eines Wissenschaftlers.
(Alice Miller)
Für Kinder ist das Beste gerade gut genug.
(Goethe)
Ein Kind ist nicht ein Gefäß, das man füllen, sondern ein Feuer, das man entfachen muss.
(F.Rubelius)
Die Arbeit läuft nicht davon, während du deinem Kind den Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht, bist du mit deiner Arbeit fertig bist.
(chin. Sprichwort)
Wenn Kinder etwas wissen, dann das: Gott gab die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
(unbekannt)

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Ulrike Höfling
Tagesmutter Höfling
Flovericher Str. 19
52511 Geilenkirchen-Immendorf

Kontakt:

Telefon: (02451) 71251
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quellenangaben für die verwendeten Bilder und Grafiken im Slider und Logo:

pixabay.com

Login