Ein Kind ist nicht ein Gefäß, das man füllen, sondern ein Feuer, das man entfachen muss.
(F.Rubelius)
Die Arbeit läuft nicht davon, während du deinem Kind den Regenbogen zeigst, aber der Regenbogen wartet nicht, bist du mit deiner Arbeit fertig bist.
(chin. Sprichwort)
Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben.
(A.de Staint-Exypery)
Für Kinder ist das Beste gerade gut genug.
(Goethe)
Die Kinder finden im Nichts das Gesamte, die Erwachsenen im Gesamten das Nichts.
(Giacomo Leopardi)
In jedem Kind liegt eine wunderbare Tiefe.
(Robert Schumann)
Die Fragen eines Kindes sind schwerer zu beantworten als die Fragen eines Wissenschaftlers.
(Alice Miller)
Erst bei den Enkeln ist man dann so weit, dass man die Kinder ungefähr verstehen kann.
(E. Kästner)
Wenn Kinder etwas wissen, dann das: Gott gab die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt.
(unbekannt)
Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.
(P.Picasso)

Tagesablauf

Ein typischer Tagesablauf für Kleinkinder.

07:30 - 08:30

Bringzeit mit Begrüßung und Verabschiedung (Rituale).

08:00 - 08:50

Freies Spiel.

08:50 - 09:10

Gemeinsames Frühstück, danach Händewaschen und Zähneputzen, meist auch der erste Windelwechsel.

09:30 - 11:00

Außenaktivitäten wie Spaziergang zu Schafen und Kühen, zum Bäcker oder zum Spielplatz, Spiele im Garten, auf der Wiese und im Sandkasten. Bei Regen gerne in Pfützen springen und Blattboote schwimmen lassen. Ich gehe mit den Kindern bei (fast) jedem Wetter nach draußen, nur unterschiedlich lange.

11:00 - 11:30

Freispiel.

11:30 - 12:o0

Mittagessen

12:30 - 13:30

Schlaf-/ Ruhezeit

13:30 - 14:00

Bilderbücher betrachten, puzzeln

14:00 -14:30

Obst, Rohkost, Milch

14:30 - 15:00

Freispiel,Malen, Außenaktivitäten

15:00

Verabschiedung mit "Kurzaustausch"
   

Ein typischer Betreuungsnachmittag für Kindergarten- und Grundschulkinder.

13:00 - 14:00

Ankunft und Mittagstisch.

14:00 - 15:00

Hausaufgaben oder Zeit für Musik (Klavier, Blockflöte, Gitarre) oder zum Relaxen.

15:00 - 16:30

Outdoorspiele: vor allem Ball- und Versteckspiele, Fahrrad, Inliner und Roller fahren, Gang zum Spiel- und Sportplatz und Zeit für "Überraschungsspiele".

16:30 - 18:00

Kleiner Imbiss und anschließend bis zur Abholung Zeit für Lego, Puzzle, Lesen, Gesellschafts- und Rollenspiele, gemeinsames Singen.

Der Tagesablauf ist natürlich abhängig vom Alter, der Anzahl der Kinder und der Dauer ihrer Betreuung an diesem Tag.